Leistungen

Kassenleistungen

Allgemeine Dermatologie

Vorsorge-Untersuchungen: Muttermal-Kontrolle und Melanom-Screening

Muttermale sind gutartige Hautveränderungen, die alle Menschen betreffen können. Wir haben sie von Geburt an oder erwerben sie im Laufe unseres Lebens. Verschiedene äußere Faktoren, vor allem das Sonnenlicht, beeinflussen das Wesen und die Entwicklung von Muttermalen. Sie können sich im Laufe der Zeit verändern und schwarzer Hautkrebs kann entstehen, ein sogenanntes malignes Melanom. Konsequenter Sonnenschutz und eine regelmäßige Muttermal-Kontrolle sind daher wichtig.

Hautkrebs-Früherkennung und -Behandlung sowie Tumor-Nachsorge

Es gibt unterschiedliche Formen von Hautkrebs, von denen das maligne Melanom (schwarzer Hautkrebs) die bösartigste ist. Alle Formen von Hautkrebs werden am besten behandelt, indem sie chirurgisch entfernt werden. Wir begleiten Sie dabei von Anfang an: von der Diagnose über die Behandlung bis zur Nachsorge.

Operative Dermatologie: Hautchirurgie

Bei der operativen Dermatologie entfernen wir in erster Linie bösartige Hautveränderungen und untersuchen diese anschließend. Auf Wunsch unser Patient*innen entfernen wir aber auch harmlose Hautgewächse, die als optisch störend empfunden werden. 

Für Warzen und oberflächliche Sonnenschäden, Pigmentflecken und überschüssige Narben bieten wir zudem die Kältetherapie (Kryotherapie ) an, bei der wir die Problemstellen durch Kälteeinwirkung lokal behandeln.

Mittels der Hitzetherapie (Hochfrequenz-Kaustik) ist es möglich, gestielte Warzen, Fibrome, seborrhoische Keratosen (sogenannte Alterswarzen), Altersflecken elegant und gewebeschonend zu entfernen. 

Phototherapie

Wir haben bei uns im Haus die Möglichkeit einer Phototherapie mit UV-Licht, die wir zum Beispiel bei Ekzemen und Psoriasis (Schuppenflechte) und anderen juckenden Hauterkrankungen erfolgreich einsetzen. 

Behandlung von Akne, Akne-Narben und Rosacea

Egal, ob Säugling, Jugendlicher oder Erwachsener – wir finden eine Lösung für Ihr Akne-Problem.

Akne ist weltweit die am häufigsten auftretende Hauterkrankung, die entscheidend mit altersbedingten Hormonveränderungen zu tun hat. Sie betrifft vor allem Jugendliche, aber auch etwa vier Prozent aller Erwachsenen (Akne tarda) und sogar Säuglinge (Neugeborenenakne). Der bekannteste und am weitesten verbreitete Typ von Akne ist die Akne vulgaris, („gewöhnliche Akne“), die mit einer adäquaten Behandlung meist gut abheilt.

Wir verfügen in unserem Haus aufgrund unserer diversifizierten Expertise über verschiedene Möglichkeiten, Ihre Akne sowohl aus medizinischer als auch aus ästhetischer Perspektive zu behandeln. Wir bieten Ihnen individualisierte Behandlungskonzepte mit unterschiedlichen, auf Sie und Ihre Haut abgestimmten kosmetischen Begleittherapien an.

Rosacea ist eine Form von Akne, die erst im späteren Alter, in der Regel bei Erwachsenen ab 40 Jahren, auftritt. Die chronisch-entzündliche Erkrankung ist nicht heilbar, aber gut behandelbar. Wir bieten Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an, von speziellen Cremes und Medikamenten bis zu Laser-Behandlungen.

Kinder-Dermatologie und Neurodermitis-Sprechstunde

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Praxis liegt auf der Behandlung von Kindern. So haben wir uns zum Beispiel auf die Beratung von Kindern mit Neurodermitis und ihrer Eltern spezialisiert. 

Die Zahl der Kinder, die an Neurodermitis leiden, hat sich in den letzten Jahrzehnten verdreifacht. Dabei erkranken die Hälfte aller Kinder in den ersten sechs Lebensmonaten, 60 Prozent im ersten Lebensjahr, und bei 70 bis 85 Prozent zeigen sich die ersten Symptome vor dem fünften Lebensjahr. Neurodermitis kann die Lebensqualität der betroffenen Kinder, aber auch ihrer Eltern erheblich einschränken. Im gemeinsamen Gespräch klären wir Fragen zu der Erkrankung und zu ihrer Behandlung und Pflege, zum Beispiel dazu, wie es möglich ist, externe Faktoren, individuelle Trigger für die Erkrankung, u. a. verschiedene Formen von Stress, zu erkennen und zu reduzieren. 

Hautinfektionen, Ekzeme, Schuppenflechte (Psoriasis)

Wir behandeln Hautinfektionen sowie Exzeme und Schuppenflechte (Psoriasis) mit verschiedenen klassischen und neuartigen Therapieformen, die auf Sie und Ihre jeweilige Hauterkrankung individuell zugeschnitten sind: Unser Angebot umfasst medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapieformen, Phototherapie mit UV-Licht und eine genaue Beratung zur jeweils ratsamen Hautpflege u. a.

Erkrankungen der Haare und Nägel

Haare und Nägel werden medizinisch als Hautadnexen (Hautanhangsgebilde) angesehen. Somit fallen sie und die Behandlung ihrer Erkrankungen in das Fachgebiet der Dermatologie. Wir untersuchen, beraten und therapieren Sie in Bezug auf alle möglichen gesundheitlichen Probleme Ihrer Haare und Nägel.

Venenleiden

Mittels einer angiologischen Basisdiagnostik ermitteln wir Ihre Venenleiden, um anschließend die erweiterte Diagnostik und Therapiemöglichkeiten mit Ihnen zu besprechen.

Wund-Management

Ein „offenes Bein“ („ulcus cruris“), also ein Unterschenkel-Geschwür, das zu 80 Prozent durch eine Venenschwäche bedingt oder zumindest mitbedingt wird, behandeln wir z. B. mittels eines fachspezifischen Wundmanagements sowie mit verschiedenen Formen der Kompressionstherapie.
Unser vielseitig geschultes Team behandelt Ihre Wunden mittels verschiedener phasengerechter Therapieformen, die die unterschiedlichen Schritte Wundanamnese, -inspektion, -behandlung und -dokumentation sowie die Schmerzbehandlung beinhalten.

Privatleistungen

Dermatologie

Computer-gestützte Muttermal-Analyse und digitale Verlaufskontrollen

Bei der digitalen Auflichtmikroskopie handelt es sich um eine nichtinvasive Untersuchungsmethode, die die Früherkennung von Melanomen (schwarzer Hautkrebs) in heilbarem Stadium erheblich verbessert. Durch Bilddokumentation und Verlaufskontrollen gewinnen wir zusätzliche Informationen, die es uns ermöglichen, operative Eingriffe bei benignen Tumoren (gutartige Hautgewächse) deutlich zu reduzieren. Besonders Patient*innen, die viele Muttermale haben, profitieren von dieser speziellen Untersuchungsmethode, da die Zahl der Muttermale ein Marker für das Risiko ist, an Melanomen zu erkranken. Kontrollen mit dem digitalen Auflichtmikroskop sollten sinnvollerweise alle drei bis zwölf Monate durchgeführt werden.

Mittels computergestützter Bilddokumentation untersuchen wir Ihre Muttermale und erkennen rechtzeitig bösartige Veränderungen. So stellen wir Hautkrebs in einem möglichst frühen Stadium fest und behandeln ihn rechtzeitig und effektiv.

Ästhetische Dermatologie

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung in Bezug auf Ihren Hauttyp und die passende Hautpflege an. Zudem führen wir verschiedene Therapien durch, mit Hilfe derer wir dem Alterungsprozess Ihrer Haut effektiv entgegenwirken. 

Die Erhaltung einer gesunden, frisch und gut aussehenden Haut in jedem Alter ist uns ein wesentliches Anliegen.

Laser

Wir bieten in unserer Ordination unterschiedliche Laser-Systeme für diverse medizinische und ästhetische Behandlungen an: von der sanften und anhaltenden Haarentfernung über die Narbenkorrektur und Hautverjüngung bis zur Behandlung von erweiterten Äderchen (Teleangiektasien), Blutschwämmchen oder feinen Besenreisern, sowie schonende Entfernung optisch störender, gutartiger Hautgewächse.

Fraktionierter Co2-Laser: für ein frisches, jüngeres Hautbild

Nach aktuellem Forschungsstand ist das Verfahren des fraktionierten Co2-Lasers die Methode der ersten Wahl, wenn es darum geht, dem Hautalterungsprozess entgegenzuwirken. Dieses Verfahren zur Hauterneuerung reduziert nicht nur Falten und Pigmentflecken und führt sukzessive zu einer Hautverjüngung, sondern es ist auch gut einsetzbar bei der Behandlung von Narben und Akne-Narben. Insbesondere Akne-Narben sind weit verbreitet und gleichzeitig oft mit einem hohen Leidensdruck verbunden. Mit Hilfe der Lasertherapie können bei bis zu 80 Prozent der Patientinnen und Patienten Strukturverbesserungen der Haut erreicht werden.

Durch den Einsatz des fraktionierten Co2-Lasers kommt es zu dem sogenannten Shrinking-Effekt: Bereits vorhandene Kollagenbündel in der Haut ziehen sich zusammen und frisches, neues Kollagen bildet sich, so dass das gesamte Hautbild straffer und deutlich jünger erscheint.

Gefäßlaser

Störende Äderchen (Teleangiektasien) im Gesicht und auf dem Dekolleté, Blutschwämmchen (Angiome) und feine Besenreiser lassen sich elegant und effektiv mit dem Gefäßlaser entfernen.

Laserepilation

Auch unerwünschten Haarwuchs in verschiedenen Hautarealen behandeln wir schonend und gezielt mit dem Laser.

Behandlung mit Hyaluron: Behandlung von Falten

Hyaluron ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Wir injizieren es in Gesichtspartien, bei denen es durch den Alterungsprozess zu einem Verlust an Volumen kommt, zum Beispiel zwischen Nasenflügel und Mundwinkel, wo sich mit zunehmendem Alter die bekannte Nasolabialfalte bildet, die auf diese Weise wieder geglättet wird. Injektionen mit Hyaluron wirken auch einem fahlen, müde erscheinenden Gesichtausdruck entgegen: Die Gesichtskonturen werden so wieder schöner ausgeprägt und der Gesichtsausdruck erscheint strahlender und frischer.

Kollagen-Induktions-Therapie / Microneedling, Mesotherapie

Qualität und Elastizität unseres Bindegewebes nehmen mit dem Alter langsam ab. Durch das Microneedling (Kollagen-Induktions-Therapie) regen wir die Kollagenfasern Ihrer Haut an, neues Kollagen zu bilden, was die Qualität Ihres Bindegewebes wesentlich optimiert. Bei der Kollagen-Induktions-Therapie bauen wir die verschiedenen Hautschichten auf und straffen sie, indem wir feine Nadeln auf Ihre Haut einwirken lassen. Beim Microneedling behandeln wir Ihre Haut mit einem Dermapen, der mit feinen Nadeln bestückt ist. Wir variieren die Länge der Nadeln je nach Bedarf und Behandlungsareal und therapieren Ihre Haut somit sehr genau und individuell. Das Microneedling sorgt für ein verfeinertes, jüngeres Hautbild, erhöht die Wasserbindungskapazität der Haut und verstärkt ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Bakterien, Viren und Pilzen. Bei der Mesotherapie schleusen wir wertvolle Stoffe für die Haut ein, wie Hyaluron, Vitamine und Antioxidantien, und sorgen so dafür, dass die Hautschichten sich wieder aufbauen und regenerieren können.

NEU: Vakuum Needling mit Radiofrequenz

Der „Gamechanger“ in der Hautverjüngung:

Zusätzlich zu den feinen Nadeln wird gut einstellbare Hitze gezielt in das Gewebe eingebracht. Durch die ergänzende Vakuumfunktion wird die behandelte Haut leicht aufgesaugt und die Schmerzempfindung verringert.

Kaltplasma, Micro-Dermabrasion und Peeling

Akne und Akne-Narben, grobporige Haut, Hautunreinheiten sowie Begleiterscheinungen der Hautalterung wie feine Fältchen, unregelmäßige Pigmentierungen und vieles mehr lassen sich mit Hilfe von medizinischem Peeling behandeln. Die nicht-invasive Behandlung erfolgt unter ärztlicher Kontrolle in verschiedenen, sich wiederholenden Schritten. In Verbindung mit dem Verfahren der Micro-Dermabrasion erreichen wir auf diese Weise eine tiefgehende Säuberung Ihrer Haut, so dass diese wieder homogener, glatter und damit deutlich jünger aussieht.
Kaltplasma lindert die gereizte Haut, reduziert übermäßige Pigmentierungen, beschleunigt die Wundheilung und stärkt das Immunsystem der Haut in einzigartiger Weise.

Lift und Infusion Behandlung (NEU!)

2 in 1 Technik:
Hautverjüngung durch nadelfreie Einschleusung von Hylauron, Vitaminen, Peptiden, Antioxidantien u.v.m. mit Elektroporation & Iontophorese unter Kälte oder Wärme.
UND Bildung von neuem Kollagen und Elastin mit Radiofrequenz

Lokale Dynamische Mikromassage (LDM-MED)

Die Lokale Dynamische Mikromassage ist eine neue Technologie, die mit Ultraschallwellen arbeitet und sowohl aus gesundheitlichen als auch aus ästhetischen Gründen angewendet wird. Bei der LDM-Massage werden Ultraschallwellen mit verschiedenen und schnell wechselnden Frequenzen eingesetzt und fast ausschließlich in der Haut absorbiert. Ulcus cruris, Akne, Aknenarben, hypertrophe Narben und Keloide können damit behandelt werden. In der ästhetischen Medizin wird die Methode zudem zur Faltenreduktion, Hautstraffung oder bei Cellulite und Dehnungsstreifen eingesetzt.

MADERO - Massage (NEU!)

Madero ist eine spezielle Massagetechnik, die Ende der 40er Jahre in Columbien ursprünglich für therapeutische Zwecke (Verspannungen, Schmerztherapie) entwickelt, und für ästhetische Anwendungen weiterentwickelt wurde.
Für die Massage werden speziell anatomisch angepasste Holzelemente verwendet.
Ziel ist eine Entschlackung, Stärkung des Bindegewebes, Durchblutung und Modellierung der Körperformen, und Verbesserung des Lymphabfluss, Gewebestraffung.

Botulinumtoxin (Botox): Behandlung von Falten und Therapie bei übermäßigem Schwitzen

Durch die Injektion von Botulinumtoxin (Botox) unter Ihre Gesichtshaut erreichen wir eine Glättung der Falten. Die Mimikmuskulatur entspannt sich, was ein jüngeres Aussehen sowie einen frischen und freundlichen Gesichtsausdruck zur Folge hat.
Wir setzen Botulinumtoxin auch zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen ein. Der Vorteil dabei ist, dass bei der Therapie mit Botulinumtoxin kein chirurgischer Eingriff notwendig ist, sondern dass es sich um einen minimalinvasiven Eingriff handelt.

Dr. Ligia Teban-Bedenicki

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie

Alle Kassen und Privat
Mariahilfer Str.115/9
1060 Wien 

Telefon: 0043/1/5963406
Fax:+4315964646
Email: dr.teban[et]hautarzt1060.at

Ordinationszeiten:
Montag 12–16 Uhr
Dienstag 13–19 Uhr
Mittwoch & Donnerstag 9–14 Uhr